Zur Navigation springen | Zum Inhalt springen

Siebeldingen

Geschichte

Siebeldingen ist ein uralter Weinbauort und als solcher erstmals in der Urkunde des Klosters Lorsch aus dem Jahre 772 erwähnt. Der Name Siebeldingen deutet darauf hin, dass sich in der Zeit der Völkerwanderung eine Sippe (eine Sibe) von Siebelt niederließ oder sesshaft wurde. Nach geschichtlichen Aufzeichnungen wurde im Jahre 1285 "das Siebeldinger Tal", wozu die Gemeinden Siebeldingen, Birkweiler und Godramstein gehörten, von dem Kaiser Rudolf von Habsburg mit denselben Rechten begabt wie die Stadt Speyer. Das Tal war reichsfrei, hatte eigene Gerichtsbarkeit und Marktrecht. Mit dem Institut für Rebenzüchtung "Geilweilerhof" besitzt Siebeldingen eine international bekannte und anerkannte Einrichtung, die hier ideale Voraussetzungen für ihre Tätigkeit findet.

Ansprechpartner

Ortsbürgermeister
Peter Klein
Untere Wegscheid 8
76833 Siebeldingen
Tel.: 06345 407986

Erster Beigeordneter
Siegfried Weiter
Im Stubenberger 9
76833 Siebeldingen
Tel.: 06345 93073

Zahlen

Einwohnerzahl (Stand 30.06.2016): 1.058
Gemarkungsfläche: 607 ha

Wappen Siebeldingen