Zur Navigation springen | Zum Inhalt springen

Bauarbeiten für den Neubau der Turnhalle in Siebeldingen beginnen

Viele Besucher waren am Freitag nach Siebeldingen zum Dorfgemeinschaftshaus gekommen, um beim offiziellen Spatenstich zum Neubau der Turnhalle dabei zu sein.

Der Spatenstich markiert den offiziellen Start: Bis zum Frühjahr 2018 soll die Turnhalle in Siebeldingen fertig sein. Rund eine Million kostet die Halle, von der auch die Ortsgemeinden Frankweiler und Birkweiler profitieren.

Die lange Geschichte seit den ersten Gesprächen bis zum Beginn der Bauarbeiten fassten Landrätin Theresia Riedmaier, Ortsbürgermeister Peter Klein und Rainer Kessler, Vorsitzender des Vereins „Zusammen etwas bewegen“, in ihren Grußworten zusammen.  „Wie denken dabei vor allem an Alfred Kappauf, der den Verein ins Leben gerufen hat und dieses besondere Projekt  der Queichtalgemeinden voran gebracht hat“, erinnerte Bürgermeister Torsten Blank und die Redner sowie Zuschauer stimmten zu. Etwa eine Millionen Euro kostet der Neubau, von denen das Land  396.000 Euro und die Verbandsgemeinde Landau-Land rund 300.000 Euro übernimmt. 194.000 Euro steuert  Siebeldingen bei und der Verein 40.000 Euro. 60.000 Euro kommen aus Birkweiler und Frankweiler.