Zur Navigation springen | Zum Inhalt springen

Siegfried Schmid als Ortsbürgermeister verabschiedet

Die letzte Sitzung des Ortsgemeindesrats Eschbach stand ganz im Zeichen des Bürgermeisterwechsels. Siegfried Schmid wurde nach drei Jahren als Ortsbürgermeister verabschiedet und sein Nachfolger Frank Laux neu ins Amt eingeführt.

Sigfried Schmid wurde 2014 erstmals in den Rat gewählt und erster Beigeordneter. Nach dem Tod von Klaus Christ wurde er Ortschef, jetzt zog er sich vorzeitig aus gesundheitlichen Gründen aus dem Amt zurück. Der Beigeordneter Stefan Heger dankte dem scheidenden Ortsbürgermeister im Namen des Gemeinderates und der Bürgerschaft für seine Arbeit und für all das, was er in seiner Amtszeit für Eschbach erreicht hat.
„Siegfried Schmid hat in einer schwierigen Phase Verantwortung übernommen, in und für die Gemeinde Eschbach. Das verdient Anerkennung und Respekt. Das Ortsbürgermeisteramt ist nicht jeden Tag nur Sonnenschein. Es fordert den Menschen mehr als es sich viele vorstellen können. Insofern ist es richtig, die Konsequenz zu ziehen, wenn es die Gesundheit nicht mehr zulässt“, zeigte Bürgermeister Torsten Blank Verständnis für den Schritt und dankte Siegfried Schmid für sein Wirken und die Zusammenarbeit mit der Verwaltung.
Alle guten Wünsche des Gemeinderates galten dem Nachfolger Frank Laux, der zum  1. Januar sein neues Amt angetreten hat. Er bedankte  sich für das Vertrauen, das ihm die Bürgerinnen und Bürger bei der Wahl am 24. September geschenkt haben. Er freue sich auf „eine konstruktive, effiziente und erfolgreiche Arbeit für Eschbach.“