Zur Navigation springen | Zum Inhalt springen

Aktuelle Informationen

Göcklingen

 

Information der Verbandsgemeindewerke Landau-Land Wasserleitungserneuerung in der Welsgasse und Heuchelheimer Straße ab Anfang April

Im Vorfeld der von der Gemeinde geplanten Sanierung der Fahrbahn, sollen Wasserleitungen erneuert werden.
In der Welsgasse betrifft dies ein Teilstück der Hauptleitung von Einmündung Hauptstraße bis Höhe Welsgasse 5 sowie die daran angeschlossenen Hausanschlüsse.
In der Heuchelheimer Straße sind  fünf  Hausanschlüsse zu erneuern.
Mit den Tiefbauarbeiten wurden die Firma Müller aus Enkenbach-Alsenborn beauftragt.
Vor Beginn der Maßnahme wird  der Zustand der angrenzenden Gebäude und Mauern dokumentiert. Diese Dokumentation erfolgt durch das Ingenieurbüro Meier aus Deidesheim.
Im Übrigen werden sämtliche Arbeiten an den Anschlüssen sowie  die Verlegung der Wasser-Notleitungen mit den betroffenen Anliegern abgestimmt. Der Baubereich muss für den örtlichen Durchgangsverkehr gesperrt werden. Die Zufahrt für die Anlieger wird soweit wie möglich sichergestellt. Für entstehende Beeinträchtigungen bitten wir die Anlieger um Nachsicht.
Bei  Fragen und Problemen stehen wir  gerne zur Verfügung (Tel. 0172-7231140, ltd. Wassermeister Gerd Nether).
Abschließend zu den Kosten: Alle Maßnahmen im öffentlichen Verkehrsraum gehen zu Lasten der Wasserwerke Landau-Land. Nach der Entgeltssatzung Wasserversorgung sind lediglich die Kosten der Hausanschluss-Erneuerung auf den Grundstücken von den Eigentümern zu tragen.

 

 

Ranschbach

 

Information der Verbandsgemeindewerke Landau-Land
Kamera-Untersuchung der Kanalisation von Ranschbach

Nach dem Abwasserbeseitigungskonzept der Verbandsgemeinde Landau-Land soll ab dem Jahr 2019 die Kanalisation von Ranschbach saniert werden.
Die Sanierungsplanung erfordert eine umfangreiche Untersuchung der Hauptkanäle und Anschlüsse.
Die Firma Baur aus LD-Godramstein wurde mit der Kamera-Befahrung beauftragt.
Mit der Maßnahme soll ab Anfang April begonnen werden.
Da die Arbeiten über die Kanalschächte ausgeführt werden, sind  punktuelle, kurzzeitige  Straßensperrungen erforderlich. Wir bitten  die Anlieger um Verständnis.
Bei Fragen bzw. Problemen stehen die Verbandsgemeindewerke Landau-Land selbstverständlich zur Verfügung (Herr Andreas Beck, 0174-3324864).
Über das Ergebnis der Untersuchung bzw. die sich  anschließenden Sanierungsmaßnahmen  werden wir zu gegebener Zeit im Amtsblatt Informieren.

 

 

Billigheim-Ingenheim

Information der Verbandsgemeindewerke Landau-Land

 

Baubeginn der Kanalsanierung in offener Bauweise in den Ortsteilen Ingenheim und Appenhofen ab Anfang April

 

Nachdem im vergangenen Jahr die Innensanierung der Kanäle von Ingenheim und Appenhofen durchgeführt wurde, steht dieses Jahr die Sanierung durch Aufgrabungen an. Dabei werden punktuell 42 Hausanschlüsse, 39 Sinkkastenanschlüsse sowie ein Straßenentwässerungskanal erneuert.
Die Maßnahme wurde der Firma Simsek aus Herxheim übertragen. Die Bauleitung obliegt dem Ingenieurbüro Dilger aus Dahn.
Die Arbeiten an den Hausanschlüssen werden mit den betroffenen Anliegern abgestimmt.
Für eventuelle Beeinträchtigungen, die bei solchen Arbeiten nicht ganz auszuschließen sind, bitten wir die Anlieger um Verständnis und Mithilfe.  Bei Fragen oder Problemen stehen die Verbandsgemeindewerke Landau-Land selbstverständlich gerne zu Verfügung (Adreas Beck, Tel. 0174-3324864)

 

 

 


Information der Verbandsgemeindewerke Landau-Land

Erneuerung des Wasserleitungsnetzes in der Marktstraße im OT Billigheim,  2. Abschnitt von Einmündung Raiffeisenstraße bis Einmündung  Madenburgstraße

Wie bereits informiert, soll in diesem Frühjahr der 2. Abschnitt des Leitungsnetzes erneuert werden.
Als Bauzeit ist Anfang März bis Mitte Juni vorgesehen. Mit den Arbeiten wurde der Firma Dreisigacker aus Birkweiler beauftragt. Aufgrund von  Verhandlungen mit dem LBM wird zum Abschluss die Fahrbahndeckschicht abgefräst und neu asphaltiert. Vor Beginn der Tiefbauarbeiten wird  der Zustand der angrenzenden Gebäude und Mauern dokumentiert. Diese Dokumentation erfolgt durch das Ingenieurbüro Meier aus Deidesheim. Im Übrigen werden sämtliche Arbeiten an den Anschlüssen sowie  die Verlegung der Wasser-Notleitungen mit den betroffenen Anliegern abgestimmt. Die Mitarbeiter unseres Wasserwerkes werden sich demnächst mit ihnen in Verbindung setzen. Der Baubereich muss für den örtlichen Durchgangsverkehr gesperrt werden. Die Zufahrt für die Anlieger wird soweit wie möglich sichergestellt. Der überörtliche Verkehr wird wiederum  wie beim 1. Bauabschnitt  großräumig umgeleitet.
Für entstehende Beeinträchtigungen bitten wir die Anlieger um Nachsicht.
Bei  Fragen und Problemen stehen wir  gerne zur Verfügung (Tel. 0172-7231140, ltd. Wassermeister Gerd Nether). Abschließend zu den Kosten: Alle Maßnahmen im öffentlichen Verkehrsraum gehen zu Lasten der Wasserwerke Landau-Land. Nach der Entgeltssatzung Wasserversorgung sind lediglich die Kosten der Hausanschluss-Erneuerung auf den Grundstücken von den Eigentümern zu tragen.

 

 

 

Böchingen

 


Information der Verbandsgemeindewerke Landau-Land
Umstellung der Wasserversorgung , Änderung des Härtebereiches

Die Wasserversorgung konnte wieder komplett auf Quellwasser aus dem Hainbachtal umgestellt werden.

Der Härtegrad hat sich reduziert von 12 Grad dH  auf 6 Grad dH (Härtebereich 2 „mittelhart“ auf 1 „weich“ gemäß Waschmittelgesetz).

Berücksichtigen Sie dies bitte bei der Dosierung der Wasch- und Reinigungsmittel.