Unternehmerfrühstück 01.jpg
Die 18.500-€-Show

Südwestdeutsch Premiere der 18.500-€-Show in Göcklingen war ein voller Erfolg

Am 24. Oktober war es so weit: Um punkt 19:00 Uhr wurde das Licht in der, mit über 200 Besuchern gefüllten, Kaiserberghalle gelöscht und die 18.500-Euro-Show feierte ihre südwestdeutsche Premiere in Göcklingen.

Kandidatin Heike Bensch und Quiz-Master Ronald Meyer

Unterhaltsam und gleichzeitig informativ wurde im Stil einer TV-Quiz-Show ein sehr wichtiges Thema transportiert: Nach dem Verkehr sind Privathaushalte der Sektor in der Verbandsgemeinde auf den die meisten Treibhausgasemissionen zurückzuführen sind. Und jedes zweite Haus ist ein Sanierungsfall.

Modernisiserungsexperten auf der Bühne.

Während sich die Kandidatin Heike Bensch souverän durch 15 Fragen hocharbeitete, lernte das Publikum viel darüber, wie man die eigene Immobilie richtig saniert, dafür Fördermittel bekommt und so einen sehr wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leistet. Irrtümer und viele offene Fragen zur energetischen Gebäudemodernisierung wurden aufgeklärt. Dabei standen echte Handwerker und Bau-Profis auf der Bühne immer wieder Rede und Antwort.

Am Ende gewann Frau Bensch nicht nur die Förderung für die Modernisierung ihrer eigenen vier Wände in Höhe von 18.500 € sondern knackte auch noch den Jackpot mit 628 € in bar. Diese und weitere Förderungen kann übrigens jeder bekommen, der sein Haus energetisch saniert. Unterstützung gibt es von unseren Bau-Profis unter www.modernisieren-landau.de

Publikumsfrage.

Entwickelt wurde die Show vom Bauingenieur Ronald Meyer, der auch Moderater und Quiz-Master an diesem Abend war. Das Publikum war begeistert. Viele die zuvor nicht so richtig wussten, was sie eigentlich erwartet, waren sich sicher, bei der nächsten Veranstaltung dieser Art werden Sie wieder dabei sein und auf jeden Fall noch jemanden mitbringen.

Dass dies nicht die letzte Veranstaltung dieser Art war, da sind sich alle einig. Sebastian Bauer-Bahrdt, der die 18.500-Euro-Show in die Südpfalz geholt hat, möchte die Menschen mitreißen und motivieren, durch die Modernisierung ihrer Häuser einen entscheidenden Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. „Veranstaltungen wie die 18.500-Euro-Show sind nur einer, wenn auch einer der wichtigsten Bausteine, beim Anpacken des sogenannten Sanierungsstaus in unserem Gebäudebestand.“

Quiz-Master Ronald Meyer vermittel bauphysikalische Grundlagen.

Im Mai diesen Jahres hatte der Klimaschutzmanager der Verbandsgemeinde zusammen mit der Stadt Landau in der Pfalz die „Modernisierungsoffensive Landau-Land & Landau in der Pfalz“ ins Leben gerufen. In diesem Bündnis sind Handwerker und Techniker vertreten, die gemeinsam die Bürgerinnen und Bürger bei der Modernisierung ihrer Gebäude unterstützen wollen. Aber auch die genossenschaftlichen Banken, die Energieversorger und der Baustoffhandel sowie die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz sind mit von der Partie.

Im Anschluss an die Show hatten die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, direkt mit den Fachleuten ins Gespräch zu kommen und ihnen ihre persönlichen Fragen zu stellen. Dieses Angebot wurde reichlich genutzt. Dabei konnten alle Hauseigentümer auch einen sogenannten Gebäude-Schnellcheck ihrer Häuser anfordern.

Lebhafter Austausch zwischen Besuchern und Fachleuten nach der Show.

Die nächsten Aktivitäten der Modernisierungsoffensive sind schon in Planung. Dazu zählen die Veröffentlichung einer Informationsbroschüre, ein Thermographie-Spaziergang oder die gemeinsame Sanierung eines Hauses als Musterbaustelle.

Ein großer Dank für die Realisierung der 18.500-Euro-Show gilt unseren Bau-Profis Martin Schäfer (Sanitär- und Heizungsbaumeister), Christian Schranz (Schreiner und Betriebswirt des Handwerks), Frank Störrmann (Zimmerermeister), Mario Graf (Stuckateur und Gispser), Max Leydecker (Dachdeckermeister), Heiko Logé (Energieberater), Carmen Strüh (Regionalmanagerin "Energie und Bauen") und Stefan Sternberg (Finanzexperte).

Weiter möchten wir uns für die Unterstützung durch den Sportverein Göcklingen, sowie beim Privatweingut Hoffmann, dem Weingut Hafner und dem Weingut Keller aus Göcklingen für die Secco-Spenden bedanken.

Die 18.500-Euro-Show wurde unterstützt von:

                   
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.