Zur Navigation springen | Zum Inhalt springen

Abwasserbeseitigung

Neben der Wasserversorgung genoss auch die Abwasserentsorgung in der Verbandsgemeinde Landau-Land schon immer erste Priorität. Schon frühzeitig wurde in den Gemeinden mit dem Bau der Kanäle und Kläranlagen begonnen. Bereits Anfang der 80iger Jahre waren alle 14 Ortsgemeinden an zentrale Kläranlagen angeschlossen. Die vorgegebenen Umweltstandards wurden zügig umgesetzt. Die Qualität des Wassers in unseren Bächen ("Gewässergüte") belegt diese Bemühungen.

Nachdem in den vergangenen Jahren die Optimierung der Kläranlagen durch den Bau der "3. Reinigungsstufe" zur Entfernung von Nährstoffen im Abwasser abgeschlossen wurde, steht nun die Sanierung der Kanäle im Mittelpunkt. Auf die Erhaltung dieses Millionenvermögens haben die Verbandsgemeindewerke schon immer größten Wert gelegt. Dabei besteht die Zielsetzung, die Maßnahmen nach Möglichkeit so durchzuführen, dass eine Finanzierung über den Gebührenhaushalt - ohne Schulden - möglich ist. In diesem Rahmen konnten auch die bisherigen Sanierungen mit rd. 7 Mio. Kosten bestritten werden.

Im Vordergrund steht auch der Bau bzw. die Optimierung von Klärschlammfaulungsanlagen zur Methangas-Gewinnung sowie die Installation von PV-Anlagen zur Eigenstromerzeugung.

Die Verbandsgemeinde Landau-Land betreibt keine eigene Kläranlage. Die Abwasserreinigung wird von Zweckverbänden übernommen.

Die Betriebs- und Geschäftsführung der Zweckverbände Klingbachgruppe und Böchingen- Gleisweiler erfolgt durch die Verbandsgemeindewerke Landau-Land.

Abwasserbeseitigungsanlagen

Hotspot 5 Hotspot 4 Hotspot 3 Hotspot 2 Hotspot 1

Legende

1. Abwasserzweckverband Quodbachgruppe - Kläranlage Insheim
2. Abwasserzweckverband Klingbachgruppe - Kläranlage Billigheim
3. Abwasserzweckverband Landau - Kläranlage Landau
4. Abwasserzweckverband Böchingen-Gleisweiler - Kläranlage Böchingen
5. Abwasserzweckverband Hainbachgruppe - Kläranlage Hochstadt