Zur Navigation springen | Zum Inhalt springen

Leinsweiler

Geschichte

Leinsweiler ist mit rund 44.000 Übernachtungen eine der Hochburgen des Fremdenverkehrs der Südpfalz. Das über 1200 Jahre alte Winzerdorf bietet neben zahlreichen romantischen Fachwerkhäusern, Winzerhöfen und Weinkellern als besondere Sehenswürdigkeiten das Rathaus mit Arkadenhalle (1619), den Drei-Röhren-Brunnen (1581) und die aus dem 13. Jahrhundert stammende Martinskirche, in der im Herbst die Leinsweilerer Musikwochen stattfinden. Oberhalb des Ortes befindet sich als besondere Attraktion der Slevogthof mit Wand- und Deckengemälden des berühmten Impressionisten Max Slevogt. Leinsweiler ist seit Mai 1994 staatlich anerkannter Erholungsort.

Ansprechpartner

Ortsbürgermeister
Thomas Stübinger
An der Halde 8
76829 Leinsweiler
Tel.: 06345 9 3060

Erster
Beigeordneter
Bruno Schimpf
Am Hasensprung 5
76829 Leinsweiler
Tel.: 06345 949376

Zahlen

Einwohnerzahl (Stand 30.06.2016): 426
Gemarkungsfläche: 580 ha

Wappen Leinsweiler