Zur Navigation springen | Zum Inhalt springen

Billigheim-Ingenheim: Neue Schulleiterin

Christine Gein hat seit einem Jahr die kommissarische Leitung der Klingbachschule in Billigheim-Ingenheim inne, jetzt hat sie diese Aufgabe auch offiziell übernommen. Bei der Feierstunde, bei der auch ihr Vorgänger Andreas Hüther anwesend war, der inzwischen als Schulrat bei der ADD tätig ist, wurde sie offiziell ins Amt eingeführt.

Viele Gratulanten waren bei der offiziellen Amtseinführung von Christine Gein dabei.

Bereits seit dem Jahr 2010 war Christine Gein Konrektorin und kennt die rund 200 Grundschüler, die aus dem Einzugsbereich Billigheim-Ingenheim, Impflingen und Heuchelheim-Klingen stammen, sowie das Kollegium bestens. Die zahlreichen Gäste betonten in ihren Grußworten das Organisationstalent, die Teamfähigkeit und das Geschick von Christine Gein. Sie trägt aktiv zur kreativen Atmosphäre in der Schule bei und auch in schwierigen Situationen bleibt sie stets souverän und bedacht – beste Eigenschaften für die Leitung einer Schule, so die zuständige Schulrätin Silke Schick. „Wir wissen, dass Frau Gein die Schule als einen umfassenden Lebensraum begreift, in dem die Kinder, Eltern und Lehrer gut zusammen wirken. Schule ist heutzutage mehr als eine reine Lernwerkstatt“, sagte Bürgermeister Torsten Blank. „Ich wünsche Frau Gein alles Gute im neuen Amt und dankte Herr Hüther für sein großartiges Engagement als Schulleiter.“ Christine Gein bedankte sich für die Unterstützung ihrer Familie, der Kollegen und Kinder. Sie freue sie sich auf die neuen Herausforderungen, sagte die 59-jährige Landauerin, die sich bei der Feierstunde als ausgesprochener AD/DC-Fan outete.