Zur Navigation springen | Zum Inhalt springen

Sporthalle Siebeldingen: Die Hülle ist fertig!

Ortstermin auf der Baustelle zum Turnhallenneubau in Siebeldingen: Architekt Uwe Knauth und der Projektleiter Joachim Weissman vom Planungsbüro Knauth in Landau informierten Bürgermeister Torsten Blank und Ortsbürgermeister Peter Klein unmittelbar vor Ostern über den Baufortschritt.

„Die Hülle mit den Außenwänden und der Dachkonstruktion sind soweit fertig, nach Ostern sollen die Fenster eingesetzt werden, dann ist das Gebäude geschlossen und der Innenausbau kann beginnen“, erläutert Architekt Knauth den aktuellen Stand. Die Auftragslage im Baugewerbe ist „positiv angespannt“, die Auftragsbücher vieler Firmen sind voll, so dass sich der Baubeginn im vergangenen Jahr bis in den Spätsommer verzögerte. Jetzt sind wir mit dem Bauverlauf ganz zufrieden und planen mit der Fertigstellung unmittelbar nach den Sommerferien, so der Projektverantwortliche Weissmann.

Erfreut über den Baufortschritt zeigte sich Ortsbürgermeister Klein, der sich von der Fertigstellung der neuen Hallensportfläche neue Impulse für den Sportverein Siebeldingen erhofft. Bürgermeister Blank geht von einer intensiven Nutzung sowohl durch die Grundschule als auch durch die Vereine der umliegenden Gemeinden aus: „Wir machen die Erfahrung im Sportstättenbeirat des Landkreises, dass jede Halleneinheit dankbar angenommen und schnell ausgelastet ist!“ Der Neubau ist als Gemeinschaftsprojekt mit einer Bausumme von einer Millionen Euro kalkuliert, von denen das Land Rheinland-Pfalz 396.000 Euro und die Verbandsgemeinde Landau-Land rund 300.000 Euro übernehmen. Die Gemeinde Siebeldingen trägt 194.000 Euro bei, der „Verein zum Erhalt der Turnhalle“ hat beim Neujahrsempfang der Gemeinde „seinen“ Beitrag in Höhe 40.000 Euro bereits übergeben und die beiden Nachbargemeinden Birkweiler und Frankweiler beteiligen sich mit zusammen 60.000 Euro.