Unternehmerfrühstück 01.jpg

Solar-aktions-tag

"Solarenergie lohnt sich (wieder)!"

Datum: Samstag, 15. Juni 2019
Uhrzeit: 14:00 bis 18:00 Uhr
Ort: Haus am Abtsberg, Im Graubart 10, 76831 Impflingen


Am Samstag den 15. Juni 2019 fand unter dem Motto „Solarenergie lohnt sich (wieder)!“ von 14:00 bis 18:00 im Dorfgemeinschaftshaus Impflingen der Solar-Aktions-Tag der Verbandsgemeinde Landau-Land in Kooperation mit dem Bezirksverband Pfalz und dem Projekt ZENAPA Pfalz statt. Neben Fachvorträgen von fünf Referenten der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, der Initiative Südpfalz-Energie, des Solar-Info-Zentrums und der Sparkasse Südliche Weinstraße über die Potentiale, Möglichkeiten und das was es beim Bau einer Solaranlage zu beachten gilt, gab es ein Kinderprogramm unter Leitung von Claudia Klingner-Kaufmann sowie eine kleine Messe. Auf der Messe konnten die Besucherinnen und Besucher mit verschiedenen Solar-Fachbetrieben aus der Region, aber auch mit anderen Fachleuten in Kontakt treten und sich ihre Fragen zum Thema Solarenergie direkt beantworten lassen. Als zusätzliches Highlight wurden 25 Nistkästen verlost, um nicht nur etwas für den Klimaschutz sondern auch für die heimische Vogelwelt zu tun. Gestiftet wurden die Nistkästen von der Sparkasse Südliche Weinstraße.


Die Resonanz der Besucher, und auch aller anderen Beteiligten, war durchweg positiv. Der Solar-Aktions-Tag in Impflingen war der erste dieser Art in der Verbandsgemeinde und wurde vom Klimaschutzmanager Sebastian Bauer-Bahrdt initiiert und organisiert. Ziel dieser und weiterer Veranstaltungen ist es, das immense Potential (über 100.700 kWP*) zur solaren Energiegewinnung, welches auf den Dächern der VG schlummert, zu aktivieren. Im Moment kann der Stromverbrauch in der VG Landau-Land bilanziell bereits zu rund 27 % durch erneuerbare Energien in bzw. aus der Region gedeckt werden. Um eine bilanzielle Deckung des Strombedarfs zu 100 % zu erreichen, müsste etwas weniger als die Hälfte (41 %) des Potentials für Solarenergie auf den Dächern der VG genutzt werden. Zurzeit werden aber nur knapp 12 % dieses Potentials in der VG genutzt. Es muss also noch einiges zugebaut  werden. Die Ortsgemeinde Impflingen, die auch Gastgeber dieses Aktions-Tags war, ist Vorreiter bei der solaren Stromerzeugung. Sie nutzt bereits über 21 % ihres Dachflächenpotentials und deckt damit Ihren Strombedarf bilanziell schon zu über 54 %.

Die Vorträge der Referenten können hier heruntergeladen werden.

* Kilowatt-Peak




                   
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.